Eintrittskarten drucken

Eintrittskarten drucken

Um mehr Kosten für den Veranstalter zu sparen, wurde in das Ticketsystem ein günstiger Drucker integriert.

 

Um mehr Kosten für den Veranstalter zu sparen, wurde in das Ticketsystem ein günstiger und zuverlässiger Drucker integriert.

Dieser Drucker arbeitet mit Thermodirekt Technologie. Das bedeutet, Sie benötigen außer dem Eintrittskartenmaterial, kein zusätzliche Verbrauchsmaterialien. So ersparen Sie sich nochmals die Kosten für Toner oder Tinte.
Die Lebensdauer des Druckkopfes ist mit 30 Km angegeben. Das sind ca. 197.000 Eintrittskarten.

Sie drucken nur Eintrittskarten aus, die Sie auch benötigen. Die Eintrittskarten haben eine Größe von 152x80mm mit einer Perforation bei 122mm für den Abriss.
Unsere Veranstalter erhalten dieses Eintrittskartenmaterial sehr günstig. Wir bestellen immer eine größere Menge und geben diese nach Bedarf zu je 4200 Stück an die Veranstalter weiter.

Das Eintrittskartenlayout
Auf den Eintrittskarten befindet das Logo des Veranstalters, das uns beim Einrichten des Accounts zur Verfügung gestellt wurde. Dieses Logo muss auch nicht in den gewünschten Spezifikationen geliefert werden. Die Anpassung für die Eintrittskarte und den Drucker übernehmen wir kostenlos.
Nach Wunsch, ändern wir auch die Feldaufteilung oder fügen welche hinzu.

Standard Eintrittskartenlayout
Eintrittskarten

 

Drucker Installation
Im Prinzip funktioniert die Installation wie bei einem normalen Drucker über USB Anschluss.
Es muss nur noch, nach unserer zur Verfügung gestellten Schritt für Schritt Anleitung, das Papierformat eingegeben und der Drucke danach eingestellt werden. Ebenso muss im Seitenlayout des Browsers wenige Einstellungen geändert werden.

Standardmäßig wird ein Drucker mit USB Anschluss verwendet. Dieser Drucker kann aber auch gegen Aufpreis mit einer Schnittstelle für Ethernet oder Wlan ausgestattet werden.

Die Spezifikationen des Druckers
Technologie Thermodirekt
Auflösung 203 dpi (8 Pkt./mm)
Emulationen (Sprachen) Datamax I-Class™ und DMX400™, Zebra® ZPL-II®;
Cross-Emulation™ mit automatischer Erkennung
BASIC-Interpreter für die Verarbeitung von Datenströmen und Ticketing-Emulationen
Druckgeschwindigkeit (max.) 150 mm/Sek. (6 Zoll/Sek.)
Druckbreite (max.) 104,1 mm (4,10 Zoll)
Medienbreite (min. – max.) 19,5 mm – 118,0 mm (0,77 Zoll – 4,65 Zoll)
Medienstärke (min. – max.) 0,0635 mm – 0,254 mm (0,0025 Zoll – 0,01 Zoll)
Mediensensor Verstellbarer Mediensensor mit Erkennung von perforierten, gelochten Medien
oder reflektierenden Markierungen
Medienlänge (min. – max.) 6,35 mm – 812,8 mm (0,25 Zoll – 32,0 Zoll)
Rollengröße (max.), Kerngröße 125 mm (5 Zoll) Durchmesser mit Standardhalter; Kerngröße 25 mm (1 Zoll)
Standardschnittstellen Seriell (RS-232C), USB (Version 2.0, Full Speed)
Optionale Schnittstellen Parallel (IEEE-1284), Ethernet (10/100 BaseT)
Gehäuse, Mechanismus Hi-Open™-Kunststoffgehäuse mit sicherem Schließen; Hi-Lift™-
Mechanismus aus Metall
Bedienfeld 16 x 2 LCD mit zweifarbiger Hinterleuchtung; 4 Tasten;
durchdachtes Menü und Konfigurationssystem
RAM (Standard-Speicher) 16,0 MB gesamt, 1,0 MB verfügbar für Benutzer
Flash (permanenter Speicher) 8,0 MB gesamt, 1,0 MB verfügbar für Benutzer
Autocutter-Option Typ Fallmesser; installierbar durch Händler
Schnittzahl 300.000 Schnitte bei Medien mit 0,06 – 0,15 mm; 100.000 Schnitte
bei 0,15 – 0,25 mm
Windows-Treiber Kostenfrei auf CD beiliegend, einschließlich Support für Windows®, XP®,
2003, 2008, Vista™, Windows 7
Maße (B x T x H) und Gewicht 206 x 149 x 150 mm, 2,68 kg (ohne Rollenhalter)
Drucker/Druckkopf-Garantie 2 Jahre für Drucker; 30 km oder 6 Monate für Druckkopf

Testserver:
Gerne können Sie bei Interesse den Bestellablauf am Testserver testen. Sie können sich am Testserver als Kunde oder Gast registrieren.
Link zum Testserver: ? Testserver

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>